Margret und Rolf Rettich-Schule

Protokoll der Schulelternratssitzung vom 4.9.2017                

 

 

 

 

 

TOP 1: Begrüßung

 

Franka Gadow begrüßt alle Anwesenden zur 1. Schulelternratssitzung im Schuljahr 2017/2018 und eröffnet die Sitzung.

 

 

 

Vorzug der Schulvorstandswahl (Teilbereich aus TOP 8)

 

 

 

Mit allgemeinem Einverständnis wird die Wahl des Schulvorstandes vorgezogen, um den weiteren Verlauf der Sitzung zu erleichtern.

 

Folgende Kandidaten stellen sich zur Wahl:

 

  1. Herr Jörg Heitmann
  2. Herr Christian Scholz
  3. Frau Franziska Schrader
  4. Herr Rainer Schmidt

 

 

 

Als personenbezogene Vertreter stellen sich folgende Personen zur Wahl:

 

     Zu 1 Frau Ina Fiene

 

     Zu 2 Frau Nicole Trajkovic

 

     Zu 3 Frau Franka Gadow

 

     Zu 4 Frau Janine Thurau

 

 

 

Als allgemeiner Vertreter wird Herr Jan Paritong vorgeschlagen.

 

 

 

Die Abstimmung erfolgt in Gesamtheit. Die Wahl des Schulvorstandes und der Vertretung erfolgt einstimmig.

 

 

TOP 2: Genehmigung des Protokolls vom 22.05.2017

 

Das Protokoll der Schulelternratssitzung vom 22.05.2017 wird mit 8 Ja-Stimmen und 4 Enthaltungen genehmigt.

 

 

 

TOP 3: Bericht der Schulleitung

 

Frau Erbert berichtete über folgende Themen:

 

 

 

Schulleitung

 

Die Schulleiterstelle ist im August erneut ausgeschrieben worden. Bisher liegen keine Erkenntnisse vor, ob geeignete Bewerbungen vorliegen.

 

 

 

Hausmeister

 

Herr Hahn wird voraussichtlich am 18.09.2017 seinen Dienst in der Grundschule Vordorf wieder aufnehmen. Eine vorübergehende Doppelbesetzung der Hausmeisterstelle, aufgrund der langen Erkrankung von Herrn Hahn und des bevorstehenden Schuljubiläums, ist seitens der Samtgemeinde abgelehnt worden.

 

 

 

Lehrerwechsel und Unterrichtsversorgung

 

Frau Stautz ist zum Schuljahresbeginn zur Grundschule Meine gewechselt. Dafür ist Frau Hengesbach aus dem Erziehungsurlaub an die Grundschule Vordorf zurückgekehrt. Die Unterrichtsversorgung liegt derzeit bei 97%.

 

 

 

Gebäude

 

Die Fluchttür im Musikraum ist in den Sommerferien eingebaut worden. Allerdings fehlt bisher noch die Fluchttreppe. Dies soll allerdings baldmöglichst nachgeholt werden. Auch der Einbau der 3., in den Sommerferien nicht mehr eingebauten Fluchttür, soll noch nachgeholt werden.

 

Der Gruppenraum der derzeitigen 4. Klassen ist renoviert worden. Die Mensaerweiterung ist fertiggestellt.

 

 

 

TOP 4: neues Kerncurriculum für Sachunterricht, Deutsch und Mathe

 

Das neue Kerncurriculum ist in der Fachkonferenz Deutsch bereits beschlossen worden. Sachunterricht und Mathe werden in Kürze folgen. Die wichtigste Änderung ist die Leistungsbewertung, die nun aufteilt in

 

50 % schriftlich Leistungen

 

25 % mündliche Leistungen

 

25% fachspezifische Leistungen

 

Die weiteren Änderungen und ergänzende Ausführungen wurden bereits auf allen bisher stattfindenden Elternabenden dargestellt.

 

 

 

 

 

TOP 5: Schulinterne Lehrerfortbildung

 

Die Schulinterne Lehrerfortbildung ist für den 05.02.2018 geplant. An diesem Tag findet kein Unterricht statt. Es ist jedoch eine Notbetreuung eingerichtet.

 

 

 

Nach allgemeinem Einverständnis wird TOP 7 Ganztagsschule vorgezogen

 

Frau Erbert und Frau Gadow weisen darauf hin, dass die Abholung eines Kindes aus dem Ganztag in Ausnahmefällen möglichst zu den Wechselzeiten geschehen soll. Dies ist notwendig, um einen reibungslosen Ablauf des Ganztages zu ermöglichen. Des Weitern sind die abholenden Eltern dafür verantwortlich, dass Ganztagskräfte über die Abholung des Kindes informiert sind.

 

Änderungen, die das Kind betreffen, sind schriftlich festzuhalten und dem Kind mitzugeben, z.B. fährt heute mit … nach Hause,…

 

Außerdem wird mitgeteilt, dass die Hausaufgabengruppen sich vergrößert haben, dafür aber jetzt immer 2 Kräfte anwesend sind, so dass die Kinder immer mind. eine vertraute Person haben. Dies hat sich als sehr positiv erwiesen.

 

 

 

TOP 6 Schuljubiläum

 

Die an die Klassen verteilten Helferzettel für das Schuljubiläum bitte ausgefüllt zurück an Franka Gadow senden. Die Anlieferung für das Buffet soll am 27.09.2017 ab 15.00 Uhr erfolgen, da die Schule keine Kühlmöglichkeiten stellen kann. Es wäre schön, wenn sich noch einige Helfer für den Aufbau am 27.09.2017 ab 13.00 Uhr finden würden. Es soll eine Abfrage in den Klassen diesbezüglich erfolgen.

 

 

 

TOP 8 Neuwahlen

 

Wahl der/des Vorsitzenden und der/des stellvertretenden Vorsitzenden des Schulelternrates

 

Vorschlag:         Vorsitzende          – Franka Gadow

 

                          stv. Vorsitzender -  Jan Paritong

 

 

 

Abstimmung: einstimmig Beide nehmen die Wahl an.

 

 

 

TOP 9 Verschiedenes

 

Frau Gadow erkundigt sich nach den Meinungen zum Essenslieferanten „Zwergenlunch“. Die Meinungen sind sehr vielfältig. Einheitlichkeit besteht aber dahingehend, dass das Essen mit einer Temperatur von unter 70°C nicht angenommen und an die Schüler ausgeteilt werden soll, da dies eine akute Gesundheitsgefährdung der Kinder darstellt. Für solche Notfälle müssten andere Maßnahmen ergriffen werden.

 

 

 

Frau Erbert bittet erneut, die Kinder nur in Ausnahmefällen aus dem Ganztag abzuholen, da sonst das Geld für den Ganztag gekürzt wird.

 

 

 

Zwischen Zaun und Turnhalle steht auf dem Schulgelände ein Container, der derzeit mit Laub befüllt ist. Es wird darum gebeten, diesen zeitnah abholen zu lassen. (diese Bitte wird an die Schulleitung weitergegeben)

 

 

 

Frau Gadow hat an alle Elternvertreter Zettel zum Datenschutz per Mail versandt. Diese sind als Empfehlung und Absicherung der Elternvertreter zu sehen. Eine grundsätzliche Pflicht hierzu besteht natürlich nicht. Eine Durchführung wird  seitens des Schulelternrates aber sehr empfohlen.

 

 

 

Frau Gadow dankt allen Anwesenden für die Zusammenarbeit und beendet die Sitzung.

 

 

 

 

Protokoll: Nicole Trajkovic, Klasse 4b